FAQ

Suche

  Fragen und Antworten

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©


[Landesmobilitätsagentur]
Ich fahre immer die selben Strecken, wobei ich unterschiedliche Autobusse benutze, manchmal sind die Km (und dementsprechend auch die Kosten) mehr als sonst. Warum?

Bei Fahrten mit dem Autobus wird die dem Linien-Verlauf entsprechende Entfernung in Rechnung gestellt. Dabei wird die Entfernung zwischen allen, während der Fahrt berührten Tarifzonen berechnet. Bei Zugfahrten, hingegen, wird immer die kürzeste Entfernung zwischen Start- und Zielbahnhof angerechnet. 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Ich habe den Südtirol Pass bereits beantragt, habe aber noch nicht mein Benutzerkonto estellt, wo ich meine Fahrten und Entwertungen überprüfen kann. Wie mache ich das?

Sie können das Benutzerkonto erstellen, indem Sie die erforderlichen Daten auf unserer Web-Seite unter dem Punkt "Antrag um Ausstellung des Kontos für die Besitzer des Südtirol-Passes" eintragen.

 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Auf der selben Strecke benutze ich manchmal den Zug und manchmal den Autobus. mit dem Autobus werden mir immer mehr Km (und Kosten) angerechnet. Warum?
Bei Fahrten mit dem Autobus wird die dem Linien-Verlauf entsprechende Entfernung in Rechnung gestellt. Dabei wird die Entfernung zwischen allen, während der Fahrt berührten Tarifzonen berechnet. Bei Zugfahrten hingegen, wird immer die kürzeste Entfernung zwischen Start- und Zielbahnhof angerechnet.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Mir ist aufgefallen, dass bei einer Fahrt mit derselben Strecke (z.B. Meran-Bozen) manchmal 10 km mehr als üblich angerechnet werden (42,96 km anstatt 32,96 km). Folglich sind die Kosten auch höher (3,44 € anstatt 2,64 €). Wie kann das sein?
Die Fahrt, bei der Ihnen 10 km mehr als sonst angerechnet wurden, enthält sicherlich auch eine Stadtfahrt. Sie können auf ihrem Südtirol-Pass Portal oder auf Ihrer Rechnung einsehen, aus welche Teilstrecken Ihre Fahrt besteht.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Warum entspricht die Gesamtanzahl der Kilometer multipliziert mit dem Tarif nicht der Gesamtzahl der Spesen?

Weil jeder Einzelfahrtpreis automatisch aufgerundet wird und dies im Endpreis eine Differenz mit sich bringt. 

Beispiel: Eine Person, die sich in der ersten Tarifstufe befindet, fährt 10 Mal mit dem Zug von Meran nach Bozen (32,96 Tarifkilometer). Die "gefahrenen Kilometer" betragen 32,96x10=329,6 Km und die Kosten für jede einzelne fahrt betragen 32,96x0,08=2,6368€ aufgerundet auf 2,64€ mit einem Gesamtbetrag für alle 10 Fahrten von 26,40€ anstatt 26,36€. 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Wie wird der Fahrpreis berechnet, falls die Fahrt gleichzeitig mit der Änderung der Tarifstufe stattfindet?
Der Fahrtpreis wird zum Teil auf Grund der bisherigen und zum Teil auf Grund der gegenwärtigen tarifstufe verrechnet.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Wie werden die Kilometer berechnet, wenn ich von Leifers nach Bozen fahre (Linie 110) und in Bozen eine Zwischenfahrt einlege, also innerhalb des Stadtgebietes (z.B. ich wechsle den bus und steige in die Linie 3).

Wenn Sie eine Zwischenfahrt einlegen, wird die Strecke Leifers-Bozen wie folgt berechnet:

- Leifers-Bozen: 7,67 km (Entfernung in Kilometern),

- Bozen-Bozen: 10 km (die Entfernung wurde durch Konvention     auf 10 Kilometer innerhalb des Stadtgebietes festgelegt). 

Insgesamt: 17,67 km

Wenn Sie keine Zwischenfahrt innerhalb der Strecke Leifers-Bozen eingelegt hätten, wären nur 10 km angerechnet worden (Mindestentfernung einer jeden Fahrt). 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Warum scheinen die Haltestellen auf meinem Konto nicht auf?
Weil die Fahrkosten von den Tarifzonen und nicht von den Haltestellen abhängen.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Warum zeigt mein Konto an, dass eine Fahrt doppelt so viele "gefahrene Kilometer" beträgt, wie die gleiche Fahrt in einem früheren Zeitraum? Was sind "gefahrene Kilomter"?

Darunter versteht man die aufgelaufenen Kilometer auf einem einzigen Konto, z.B. jene Kilometer, die eine Person mit einem Fahrrad zurückgelegt hat.

Beispiel: Wir befinden uns in der ersten Tarifstufe und machen eine Zugfahrt von Meran nach Bozen (32,96 Tarifkilometer):

 - falls Sie alleine fahren, betragen die "gefahrenen Kilometer"      32,96km (Kosten: 32,96x0,08=2,64*€);

- falls Sie ein Fahrrad befördern (15 Cent pro Kilometer),         betragen die "gefahrenen Kilometer" sei es für den               Reisenden, als auch für das Fahrrad 32,96km, mit einem       Gesamtbetrag von 65,62km (Kosten: 32,96x0,08(=2,64*       €)+32,96x0,15(=4,94*€) mit einem Gesamtbetrag von         7,58*€); 

- falls Sie einen Hund befördern (der Fahrpreis entspricht jenem des Abo-Besitzers), betragen die "gefahrenen Kilometer" 32,96km, aber nur für den Fahrer, da der Hund nichts zu den "gefahrenen Kilometer" beiträgt (Kosten: 65,92x0,08=5,27*€).

*auf Cent aufgerundet. 

 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Ich habe festgestellt, dass ich mit dem Auto weniger km zurücklege, als mit dem Bus. Warum?
Das hängt mit dem neuen Tarifsystem zusammen, welches eine einheitliche Tarifberechnung auf Kilometerbasis und eine Vereinfachung des Landesliniennetzes (einheitliche Tarifzonen mit Standarddistanzen) vorsieht. Aus dem Landesliniennetz gehen die einzelnen tarifzonen, die zu jeder Tarifzone gehörenden Haltestellen und die Entfernungen zwischen den einzelnen Tarifzonen hervor. Diese Entfernungen werden einheitlichen und unabhängig vom verwendeten Verkehrsmittel definiert.
Datum: 12.10.2015
Fahrplanauskunft
. .
: Uhr

Dienstleistungen