FAQ

Suche

  Fragen und Antworten

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©


[Landesmobilitätsagentur]
Ich habe in Bozen ein Check-In und in Astfeld ein Check-Out gemacht. Warum scheint auf meinem Konto auf, dass ich zwei Check-Ins gemacht habe?
Das System war nicht in der Lage, Check-In und Check-Out zu assoziieren und daher werden zwei separate Fahrten registriert. Wir bitten Sie, dieses Problem auf unserer Web-Seite zu melden www.sii.bz.it/altoadigepass/, oder, falls Sie keinen Internet-Zugang haben, die Telefon-Hotline InfoMobilität 840 000 471 zu kontaktieren.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Warum zeigt mein Konto an, dass eine Fahrt doppelt so viele "gefahrene Kilometer" beträgt, wie die gleiche Fahrt in einem früheren Zeitraum? Was sind "gefahrene Kilomter"?

Darunter versteht man die aufgelaufenen Kilometer auf einem einzigen Konto, z.B. jene Kilometer, die eine Person mit einem Fahrrad zurückgelegt hat.

Beispiel: Wir befinden uns in der ersten Tarifstufe und machen eine Zugfahrt von Meran nach Bozen (32,96 Tarifkilometer):

 - falls Sie alleine fahren, betragen die "gefahrenen Kilometer"      32,96km (Kosten: 32,96x0,08=2,64*€);

- falls Sie ein Fahrrad befördern (15 Cent pro Kilometer),         betragen die "gefahrenen Kilometer" sei es für den               Reisenden, als auch für das Fahrrad 32,96km, mit einem       Gesamtbetrag von 65,62km (Kosten: 32,96x0,08(=2,64*       €)+32,96x0,15(=4,94*€) mit einem Gesamtbetrag von         7,58*€); 

- falls Sie einen Hund befördern (der Fahrpreis entspricht jenem des Abo-Besitzers), betragen die "gefahrenen Kilometer" 32,96km, aber nur für den Fahrer, da der Hund nichts zu den "gefahrenen Kilometer" beiträgt (Kosten: 65,92x0,08=5,27*€).

*auf Cent aufgerundet. 

 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Warum scheinen die Haltestellen auf meinem Konto nicht auf?
Weil die Fahrkosten von den Tarifzonen und nicht von den Haltestellen abhängen.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Ich fahre immer die selben Strecken, wobei ich unterschiedliche Autobusse benutze, manchmal sind die Km (und dementsprechend auch die Kosten) mehr als sonst. Warum?

Bei Fahrten mit dem Autobus wird die dem Linien-Verlauf entsprechende Entfernung in Rechnung gestellt. Dabei wird die Entfernung zwischen allen, während der Fahrt berührten Tarifzonen berechnet. Bei Zugfahrten, hingegen, wird immer die kürzeste Entfernung zwischen Start- und Zielbahnhof angerechnet. 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Mir ist aufgefallen, dass bei einer Fahrt mit derselben Strecke (z.B. Meran-Bozen) manchmal 10 km mehr als üblich angerechnet werden (42,96 km anstatt 32,96 km). Folglich sind die Kosten auch höher (3,44 € anstatt 2,64 €). Wie kann das sein?
Die Fahrt, bei der Ihnen 10 km mehr als sonst angerechnet wurden, enthält sicherlich auch eine Stadtfahrt. Sie können auf ihrem Südtirol-Pass Portal oder auf Ihrer Rechnung einsehen, aus welche Teilstrecken Ihre Fahrt besteht.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Wie wird der Fahrpreis berechnet, falls die Fahrt gleichzeitig mit der Änderung der Tarifstufe stattfindet?
Der Fahrtpreis wird zum Teil auf Grund der bisherigen und zum Teil auf Grund der gegenwärtigen tarifstufe verrechnet.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Wie werden die Kilometer berechnet, wenn ich von Leifers nach Bozen fahre (Linie 110) und in Bozen eine Zwischenfahrt einlege, also innerhalb des Stadtgebietes (z.B. ich wechsle den bus und steige in die Linie 3).

Wenn Sie eine Zwischenfahrt einlegen, wird die Strecke Leifers-Bozen wie folgt berechnet:

- Leifers-Bozen: 7,67 km (Entfernung in Kilometern),

- Bozen-Bozen: 10 km (die Entfernung wurde durch Konvention     auf 10 Kilometer innerhalb des Stadtgebietes festgelegt). 

Insgesamt: 17,67 km

Wenn Sie keine Zwischenfahrt innerhalb der Strecke Leifers-Bozen eingelegt hätten, wären nur 10 km angerechnet worden (Mindestentfernung einer jeden Fahrt). 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Ich besitze einen prepaid Südtirol Pass (aufladbar). Wie kann ich den Sms-bzw. Emaildienst aktivieren, der mich über meinen auslaufenden Kontostand informiert?
Der Dienst wird automatisch aktiviert, indem Sie beim Ausfüllen des Antrages unter "Kontakte" Ihre Handynummer (um den Dienst via Sms zu aktivieren) und/oder Ihre Emailadresse (um den Dienst via E-Mail zu aktivieren) eingeben. Falls Sie noch keinen Hinweis via Sms oder E-Mail erhalten ahben, kontrollieren Sie bitte in ihrem "Südtirol Pass" - Portal (www.suedtirolmobil.info/suedtirolpass), ob die Daten vorhanden und korrekt eingegeben worden sind.
Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
SüdtirolPass-Vertrag auflösen

Um einen SüdtirolPass - Vertrag aufzulösen, muss man sich an einen Fahrkartenschalter wenden und das passende Formular ausfüllen. Nachdem man das Formular ausgefüllt hat, muss es zusammen mit dem SüdtirolPass am Fahrkartenschalter abgegeben werden.

WICHTIG: Der SüdtirolPass muss bei der Abgabe unversehrt sein. Gibt man einen beschädigten SüdtirolPass ab, werden die Kosten eines Duplikates angerechnet. Im Falle eines SüdtirolPass mit SEPA-Lastschrift ist nichts weiteres notwendig. Der SüdtirolPass wird deaktiviert und der geschuldete Betrag bei der nächsten Rechnung abgebucht.

ACHTUNG: Wird der SüdtirolPass in der Phase der Rechnungsausstellung abegegeben, dann kann es sein, dass die Schließung des Kontos erst in der Verrechnungsphase erfolgt. Der Nutzer könnte daher noch bis zu 2 Rechnungen nach Abgabe des SüdtirolPass bekommen.

Im Falle eines SüdtirolPass mit Prepaid-Account muss man im Formular die Bankkoordinaten eines gültigen Bankkontos angeben.

Dies ist notwendig, um den übrigen Geldbetrag im virtuellen Prepaid-Konto nach erfolgter Endberechnung zurückzuzahlen. Ist der Betrag (Endgutahebn >0), wird er mit einer Überweisung zurückgezahlt. Ist der Betrag (Endguthaben <0), wird eine Rechnung mit der geschuldeten Summe ausgestellt, die dann mittels Überweisung beglichen werden muss. 

Besitzt der Nutzer kein Bankkonto, muss er sich an die SAD wenden, um die Differenz nach erfolgter Endberechnung zu erhalten.

ACHTUNG! Nach erfolgter Abgabe des SüdtirolPass muss man bis zu 3 Monate abwarten, bevor man den Restbetrag zurückbezahlt bekommt (falls ein Guthaben vorhanden ist) oder bevor die Rechnung ausgestellt wird (falls ein geschuldeter Betrag vorhanden ist). Diese Verspätung ist für die Gewährleistung einer korrekten und definitiven Endabrechnung aller durchgeführten Transaktionen notwendig. 

Datum: 12.10.2015

[Landesmobilitätsagentur]
Welche Voraussetzungen sind für den Familientarif notwendig?

Die Familie muss in Südtirol ansässig sein und der Beantragende muss mindestens ein Kind unter 18 Jahren haben.

 

Datum: 12.10.2015
Fahrplanauskunft
. .
: Uhr

Dienstleistungen