News

  • Angebote der Familienberatung werden gestärkt

    Durch eine Zusatzfinanzierung soll der gesteigerten Nachfrage nach Beratungsangebot für Familien besser nachgekommen werden. "Können damit Wartezeiten reduzieren", sagt Landesrätin Deeg.

  • Südtirol sanft er-fahren: Maßnahmenbündel vorgestellt

    Südtirol soll Modellregion für nachhaltige alpine Mobilität werden. Für umweltbewusste Erreichbarkeit bündeln Land, Handelskammer, HGV und IDM ihre Maßnahmen und haben diese heute in Bozen dargelegt.

  • Naturparks: Vier Museumsvermittelnde gesucht

    Für ihre Naturparks sucht die Landesverwaltung vier Museumsvermittlerinnen beziehungsweise Museumsvermittler.

  • Seal of Excellence: Startschuss für drei neue Forschungsprojekte

    Mit 1,8 Millionen Euro hat das Land seit 2019 Forschungsprojekte mit EU-Qualitätssiegel gefördert. Für drei weitere Forschungsprojekte kam nun die Finanzierungszusage, ein viertes soll 2022 folgen.

  • Europa-Gesetzentwurf 2021: Europahütte, Vereinbarkeit, Jagd

    Sechs Landesgesetze, darunter das Jagdgesetz von 1987 und die Personalordnung von 2015, sollen mit dem diesjährigen Europagesetz geändert und nach den europäischen Vorgaben ausgerichtet werden.

  • Gratis mit Bus und Bahn zur Messe Bozen

    Die Zusammenarbeit zwischen dem Ressort für Mobilität und der Messe Bozen geht weiter. So gilt das Messeticket, derzeit jenes für die Messe Hotel, auch als Öffi-Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt.

  • Gerichtszentrum: Erste Umsetzungsschritte besprochen

    Die Landesregierung hat sich heute (19. Oktober) mit der Umsetzung des Gerichtszentrums in Bozen und den nötigen Schritten dafür befasst. Eine Arbeitsgruppe Region/Land soll eingerichtet werden.

  • Denkmalschutz für Bozner Froschbrunnen

    Der Froschbrunnen am Bahnhofsplatz ist ein Wahrzeichen der Stadt Bozen. Damit er als solches erhalten bleibt, hat die Landesregierung auf Vorschlag der Gemeinde seine Unterschutzstellung beschlossen.

  • Services und Investitionen von NOI freigegeben

    Die Landesregierung hat heute (19. Oktober) den Dienstleistungsvertrag und das Tätigkeitsprogramm 2021 der NOI AG genehmigt.

  • Örtliche Steuern: Zusammenarbeit mit Friaul-Julisch Venetien

    Südtirol und das Trentino werden ihre Erfahrungen im Bereich der örtlichen Steuern mit der Region Friaul-Julisch Venetien teilen. Die Landesregierung hat grünes Licht dafür gegeben.

Dienstleistungen