News

  • Blühende Straßen: Europäische Mobilitätswoche den Gemeinden vorgestellt

    Umweltfreundliche Mobilität und Lebensqualität stehen bei der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den Gemeinden wollen die Landesabteilung Mobilität, die Landesumweltagentur, die Landesmobilitätsagentur und das Ökoinstitut Südtirol Aktionen durchführen. Kürzlich wurden die Gemeindenvertreter in Bozen über die Europäische Mobilitätswoche informiert.

  • Dolomiten Welterbe UNESCO: Arbeitsgruppe eingerichtet

    Auch das Dolomiten Welterbe UNESCO war Gegenstand der heutigen (30. Juni) Sitzung der Landesregierung: Sie beschloss die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Umsetzung der strategischen Ziele im Südtiroler Teil des Welterbegebiets und genehmigte 100.000 Euro für den Verwaltungsfonds 2015.

  • Performance-Pläne im Werden

    Die Ziele und Leistungen der Verwaltung und deren Einheiten definieren, anhand von Kennzahlen durchsichtig und vergleichbar machen, überprüfen und für Planbarkeit sorgen: Das ist das Ziel des so genannten "Performance-Plans", den künftig alle Verwaltungseinheiten erstellen müssen. Das nötige Know-how haben sich über 360 Führungskräfte und leitende Angestellte nun angeeignet.

  • App "Südtirol ToGo": Neue Funktionen und über 20.000 Downloads

    Mit einem neuen Layout, einer optimierten Suchfunktion und einer verbesserten Anzeige der Verbindungen wurde die App "Südtirol ToGo" der Landesmobilitätsagentur vor kurzem aktualisiert. Inzwischen hat die App über 20.000 Downloads erreicht und ist für Android, iOS und Windows Phone verfügbar.

  • Öffentlicher Nahverkehr: Auskunfts- und Beschwerdestellen neu organisiert

    Die Auskunfts- und Beschwerdestellen im Bereich des öffentlichen Verkehrs sind neu strukturiert worden. Es gibt nun zwei Anlaufstellen: Auskünfte zu Fahrplänen und Gebühren erteilt die Verkehrsmeldezentrale, Anregungen und Beschwerden zu Bus- und Bahnverkehr, Südtirol Pass und Abos laufen über eine getrennte Servicestelle. Von der Neuorganisation verspricht sich Landesrat Mussner mehr Effizienz.

  • Informationen zu Auto, Bus und Bahn: Neue Vernetzung, kombinierte Nutzung

    "Mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer: Das ist durch den Zusammenschluss der Verkehrsmeldezentrale und der InfoMobilitäts-Zentrale gewährleistet, und darüber freue ich mich als Zivilschutzlandesrat besonders", unterstrich Landesrat Arnold Schuler bei der heutigen (25. Juli) Vorstellung der Zusammenlegung.

  • Verkehrsmeldezentrale und InfoMobilität: Vernetzung und kombinierte Nutzung

    Ab Ende dieses Monats werden die Auskunftsdienste der Verkehrsmeldezentrale und der InfoMobilität zusammengelegt, um die Synergien im Verkehrsbereich besser zu nutzen. Diese Neuerung wird am 25. Juli vorgestellt.

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Ab morgen neue Fahrplanbücher für Sommer-Herbst

    Die neuen gedruckten Fahrplanbücher für die öffentlichen Verkehrsmittel für Sommer-Herbst 2014 liegen ab morgigen Dienstag, 24. Juni 2014, liegen die gedruckten Fahrplanbücher für Sommer-Herbst 2014 auf. „Fahrpläne sind die Grundlage für die Organisation des öffentlichen Nahverkehrs und sind für viele Fahrgäste ein gern und viel genutztes Informations- und Nachschlagewerk", so LR Florian Mussner.

  • Metrobus: Maßgeschneidertes Outfit für Haltestellen und Vorzugsspuren

    LPA - Die Tradition des Satteldachs als Inspiration, die Geschwindigkeit des Metrobusses als dynamisches Element und die Ausstattung mit Photovoltaik-Paneelen als Mehrwert - so sollen die künftigen Metrobus-Haltestellen aussehen. Das Corporate Design für Haltestellen und Fahrbahnen stammt vom Architekten Markus Scherer. Mit seinem Vorschlag gewann er den entsprechenden Ideenwettbewerb.

  • Europäische Mobilitätswoche: Auch heuer wieder Aktion "Blühende Straßen"

    LPA - Straßen und Plätze, ja ganze Dörfer erblühen zu lassen, das ist das Ziel des überregionalen Wettbewerbs "Blühende Straßen". Die Landesmobilitätsagentur ruft alle Südtiroler und Tiroler Gemeinden zur Teilnahme auf. Die Aktion wird zum zweiten Mal im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche im September durchgeführt.

Dienstleistungen